4 5 7
9 15 16
24 30 33
34 35 38
39 40 43
49

Wanderführer Odenwald


Ausgabe 2007 Verlagsnummer 934 ISBN 978-3-85491-862-2
Zeitpunkt: April/Mai 2008

Nach den (schlechten) Erfahrungen mit einem anderen Wanderführer (Harz) derselben Autorin hatte ich die Wanderungen im Odenwald immer wieder verschoben. Nun aber hatte ich mich denn doch aufgerafft und stellte überrascht fest, dass die Art der Tourenbeschreibung (oder besser gesagt der Tourennichtbeschreibung) der Autorin hier im Odenwald funktioniert!
Dies liegt natürlich vor allem an den hervorragenden Wanderwegmarkierungen. Sie sind sehr gut angebracht, sehr gut gepflegt und es passiert (fast) nie, dass eine Markierung von einem breiteren Weg in einen schmaleren Weg oder gar in einen Pfad schlüpft, ohne dies vorher deutlich anzukündigen! Man kann wirklich nur sagen:
Die Markierungen sind hervorragend im gesamten Wandergebiet.
Deshalb in diesem Zusammenhang eine ausdrückliches und herzliches Dankeschön an alle Wegewarte des Odenwaldklubs.


Den gröbsten Klopfer in dem genannten Wanderführer ist nicht von der Autorin zu verantworten, sondern eher von der Druckerei oder der "Buchbinderei". In dem von mir gekaufte Exemplar folgen nach der Seite 58 die Seiten 26 und 27! So ist die 2. Seite der Tour 19 und die 1. Seite der Tour 20 nicht vorhanden! So musste ich also die Touren 19 und 20 nach der Beschreibungen der alten Auflage von 2003, ISBN 3-85491-862-3 wandern, die ich "glücklicherweise" noch hatte.
Der zweitgrößte Klopfer ist wohl, dass auf der Seite 101 bei der Tour 38 ein falscher Kartenausschnitt in der Skizze gezeigt wird. Wenigstens hat man da nicht auch noch versucht, den Verlauf einzuzeichnen. In einem anderen Wandergebiet wäre so die Tour an Hand der Tourenbeschreibung der Autorin so nicht wanderbar. Hier jedoch, dank der hervorragenden Markierungen, kann man es wagen!
Ebenfalls vermutlich nicht der Autorin zuzuschreiben sind die etwa 10 % zu geringen Entfernungsangaben in den Höhenprofilen.
Wenn man die gute, genaue, präzise, detailreiche Tourenbeschreibung der Tour 11 gelesen hat, erst Recht, wenn man ihr gefolgt ist, dann fragt man sich, warum nicht alle Tourenbeschreibungen in diesem Wanderführer so ähnlich sind! Es drängt sich der Verdacht auf, dass der Verlag einfach Kürzungen vorgenommen hat, oder gewünscht hat. Ehrlich gesagt, ich habe lieber 30-40 Seiten mehr zu tragen und dafür dann aber auch gute Tourenbeschreibungen.
Wenn Straßennamen oder auch selbst Ortsnamen, wie etwa bei der Tour 41 Kailbach falsch als Keilbach geschrieben sind, man jedoch den Sinn noch erkennt, dann habe ich, wenn nicht mehr falsch war in den Tourenbeschreibungen, keine Bemerkungen dazu gemacht. Auch wenn Kailbach so im Stichwortverzeichnis um seine 1. Stelle unter K betrogen wurde!

Zeitpunkt: April/Mai 2008
Bemerkungen für diesen Zeitraum gibt es für die Touren 4, 5, 7, 9, 15, 16, 24, 30, 33, 34, 35, 38, 39, 40, 49.

Letzte Bearbeitung: 17.06.2008


Heinz-Jürgen Schymura