1 2 3
4 5 6
7 8 9
10 11 12
15 16 17
18 19 20
21 22 23
26 27 29
30 31 32
33 34 35
36 37 38
39 40 41
42 44 45
49 50 51
52

Wanderführer Schwarzwald Mitte


8. Auflage 2007 Verlagsnummer 1070
Zeitpunkt: August/September 2007

Leider hat der Verlag in der genannten Ausgabe eine Menge Touren "unterschlagen". So kommt selbst in der Inhaltsangabe auf der Seite 6 gleich nach der Tour 52 die Tour 61. Die Touren 53 bis 60 waren in der Ausgabe 7 noch vorhanden. Allerdings war die Ausgabe auch noch vom alten (deutschen) Verlag. Ebenso fehlt die Tour 47!
Auch schön ist die Verschlimmbesserung  im Inhaltsverzeichnis bei der Tour 13. Hieß es in der Ausgabe 7 noch "Der Kleine Hansjakob-Weg" heißt es jetzt in der Ausgabe 8 "Der Kleeine Hansjakob-Weg". Mal sehen, in welcher Ausgabe es denn endlich "Der kleine Hansjakob-Weg" heißen wird.....
Außerdem hat nun der (neue) Verlag unter Wanderkarten immer die Kompass Wanderkarten angegeben, auf der Seite 11 unter Vorbemerkungen werden aber noch die Karten des Landesvermessungsamtes gepriesen.
Mit den Kompass Wanderkarten habe ich (in anderen Wandergebieten) immer wieder schlechte Erfahrungen gemacht (viele Wege fehlen, selbst Strassen fehlen). Wenn Bemerkungen bei den Touren zu den Wanderkarten gemacht werden, so beziehen sich diese immer noch auf die alten (empfohlenen, aber nicht mehr erhältlichen) Wanderkarten des Landesvermessungsamtes.
Deshalb kann ich nur die Freizeitkarten des Landesvermessungsamtes empfehlen, mit denen ich im Schwarzwald gewandert bin. Diese Karten gibt es auch als verbilligtes Set zu jeweils 4 Karten.Und zwar sind dies die Freizeitkarten 501 Baden-Baden, 502 Pforzheim, 503 Offenburg, 504 Freudenstadt, 505 Freiburg, 506 Titisee-Neustadt, 508 Lörrach und 509 Waldshut-Tiengen.
Für die Wanderungen in diesem Wanderführer habe ich bei den von mir gemachten Wanderungen die Karten 503, 504, 505 und 506 benötigt.
Bei den einzelnen Touren werde ich nicht auf die Wanderkarten eingeben, da dies denn doch wohl vergebliche Liebesmüh wäre.

Leider stellt der Schwarzwaldverein schon seit Jahren die Markierung um und um und um .....
Deshalb stimmen selbst die allerneuesten Wanderkarten nicht mehr, wenn man mit ihnen wandern will. Allerdings kann ich sagen, so verwirrend wie ich es noch bei den Touren des Wanderführers Schwarzwald Nord empfand, empfinde ich es hier nicht mehr. Entweder ich habe mich an die Markierungen gewöhnt, oder sie sind nicht mehr ganz so durcheinander. Obwohl es auch in diesem Wandergebiet zu einer Inflation vor allem der gelben Rauten gekommen ist. Denn trifft man so eine Markierung, so weiß man noch lange nicht, wo man ist. Besonders schön ist es dann, wenn die Markierungen in verschiedene Richtungen führen, ohne weitere Zusatzinformation.
Dennoch auch hier ein Dankeschön an die Wegewarte des Schwarzwaldvereins. 

Die Kritik, die ich beim Wanderführer Schwarzwald Nord an den Tourenbeschreibungen des Autors übte, ist auch für diesen Wanderführer leider voll zutreffend. Auch hier ist meistens die Verlaufsskizze wichtiger als die Tourenbeschreibung zum Finden des Weges. Auf der vorderen Umschlagseite sollte der Verlag bei seinem selbst erfundenen "Gütesiegel" im unteren Bereich "Wandervergnügen pur" lieber durch "Pfadfinden pur" ersetzen. Dies trifft die Situation besser.
Aber alles in Allem kann ich sagen, brauchte ich bei dem Wanderführer Schwarzwald Nord noch weit über 100 Suchkilometer, so kam ich hier mit einem Drittel aus!
Dennoch kann ich nur sagen, dass ich mir einen vernünftigen Wanderführer doch sehr viel anders vorstelle, mit vernünftigen, präzisen und aussagekräftigen Tourenbeschreibungen, denen man notfalls auch ohne Wanderkarte und Skizze folgen kann, auch wenn mal Markierungen fehlen oder sich ganz geändert haben.
Die Tourenlänge ist meistens zu gering angegeben, nur wenn die Angabe sich um etwa ein Drittel oder mehr falsch ist, dann habe ich dazu auch Bemerkungen gemacht.
Bei Korrekturvorschläge meinerseits habe ich mich an das von mir vermutete Leitthema des Autors gehalten: "Nur nicht zuviel verraten!"

Gewandert wurden die im Inhaltsverzeichnis unter Rundwanderungen, mit Ausnahme der Tour 13 (2 Tages Wanderung), und der unter Streckenwanderungen aufgeführten Wanderungen, sowie die unter "Wanderungen im Kaiserstuhl" aufgeführten Wanderungen.
Zeitpunkt: August/September 2007
Bemerkungen für diesen Zeitraum gibt es für die Touren 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 26, 27, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 44, 45, 49, 50, 51, 52.

Letzte Bearbeitung: 11.11.2007

Heinz-Jürgen Schymura